Über uns

Im Projekt „Allerweltshaus Dekolonial" bilden wir uns als Multiplikator*innen für eine macht- und rassismuskritische Bildungsarbeit aus.

Wir sind ein BPoC-Team aus NRW, das sich regelmäßig im Allerweltshaus in Köln Ehrenfeld zur kritischen Reflektion, Planung, Vernetzung und Workshop-Teilnahme trifft.

Das Projekt Allerweltshaus Dekolonial hat das Ziel sich mit den Themenschwerpunkten (Post-)kolonialismus, Rassismus und den daraus aktuell resultierenden Machtverhältnissen, hauptsächlich in der politischen Bildungsarbeit, auseinanderzusetzen.

Dabei möchten wir rassismuskritische sowie diskriminierungssensible politische Bildungsarbeit fördern. Durch öffentliche Veranstaltungen, Fortbildungen, Filmabende, Podiumsdiskussionen und Öffentlichkeitsarbeit, möchten wir Diskriminierungsformen sowie Machtverhältnisse sichtbar machen, im Kontext einer globalen (post-)kolonialen Gesellschaft, die durch Rechtsextremismus und Rassismus gefährdet wird.


Als Teamer*in, angesprochen sind Black and People of Color (BPoC), Migrant*innen und Geflüchtete:

• die sich weiter vernetzen möchten
• die sich mit den Projektthemen inhaltlich auseinandersetzen möchten
• die sich im Bereich der rassismuskritischen politischen Bildungsarbeit weiterbilden möchten
• eigene Ideen und Engagement einbringen möchten

Im Laufe des gesamten Projektes, vorgesehen ist:
• Aufbau eines Netzwerks für BPoC, Migrant*innen und Geflüchtete
• Austausch (auch mit externen Netzwerken), Teilnahme an unseren Arbeitstreffen und an anderen externen Seminaren/Konferenzen
• Konzeption, Nach- und Vorbereitung der Empowermentworkshops und Veranstaltungsreihe
• Dokumentation der inhaltlichen Aktivitäten (Video- und Audioaufnahme, Texterstellung)
• Übersetzung und Moderation von Veranstaltungen und Workshops
• Konzeption, Umsetzung und Betreuung von BPoC Safe Spaces
• Öffentlichkeitsarbeit (Management der Webseite, Facebook, sowie andere Social Media)

Momentan ist das Projekt leider nicht aktiv, wir freuen uns trotzdem auf eure Anregungen, Kommentare und Vorschläge

Dann gerne Euch bei dekolonial@allerweltshaus.de melden. Auch wenn es Fragen gibt.


Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des


Mit freundlichen Unterstützung von
und Mittel des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes

In Kooperation mit

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch